Presse
_____________________________________

"Larissa Neudert ist eine frische, geradeaus singende Barbarina, die indes in ihrem kurzen Lamento über die verlorene Nadel ganz vorzügliche lyrische Qualitäten offenbart."
opernnetz.de

"Hier wird – im Gegensatz zu fast allen anderen Figuren – ein glaubwürdiger Charakter gezeigt, was auch Sopranistin Larissa Neudert als umschwärmte, kess-symphatische Farmerin Laurey gelingt."
Fuldaer Zeitung

"In Sonja Füstis Bühnenbild fährt das Elflein auf Schlittschuhen einher, was die Sopranistin Neudert so virtuos realisiert, wie sie den stimmlichen Schwierigkeiten der mehr als einmal Strauss’ Zerbinetta (in der Zweitfassung) vorwegnehmenden Rolle bravourös gerecht wird.“
neue musikzeitung

"In schneebedeckter Umgebung kurvt Larissa Neudert auf Schlittschuhen über die entsprechend präparierte Bühne, zeigt in der Titelrolle stimmlich und darstellerisch viele Fassetten.“
Das Opernglas

"Bewegend Larissa Neudert als Novizin Blanche, die sich vom exzentrischen Nervenbündel zur Märtyrerin wandelt“
Die Welt